Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘delphine’

Hilfe, uns ist heiß! Heute gab es nicht nur einen Hitzealarm, sondern eine ausdrückliche Hitzewarnung. Zwar sollte die Temperatur nur 37°C betragen, allerdings wurde durch die hohe Luftfeuchtigkeit (die bei 89% lag) die gefühlte Temperatur mit 43-48°C vorhergesagt … was soll ich sagen – die wurden erreicht und ich habe zum ersten Mal Klaus schwitzen gesehen (Anne und ich sind schon am Vortag zerlaufen ;-)). Der Tag war echt super schön, aber durch die Hitze sehr anstrengend. Die Dusche heute Abend war eine Erlösung. 😀 Aber jetzt alles erst mal auf Anfang…

Nach dem Aufstehen haben aus dem Motel ausgecheckt und sind in die Innenstadt (Historischer Distrikt) von Savannah gefahren. Dort haben wir eine Stadtrundfahrt gemacht, die wirklich gut war. Danach waren wir schon einmal komplett nass. Das Gute war, dass die Organisation von unserer Stadtrundfahrt einen klimatisierten Shuttle-Service angeboten hat. Das bedeutete, dass wir uns nach der Rundfahrt in kleinen, klimatisierten Wagen überall kostenlos hinfahren lassen konnten, damit man sich ein paar Sachen noch mal aus der Nähe anschauen konnte. Das war wirklich gut, denn so gerne wir auch alles abgelaufen wären, aber das war einfach nicht drin …

Mittags haben wir uns auf den Weg nach Beaufort in South Carolina gemacht. Durch den Ort sind wir erst mal nur durchgefahren, um im Hunting Island State Park ein Picknick zu machen. Dort war es total schön! Es gab viele Palmen und einen tollen Sandstrand. Dann sind in Strandnähe auch noch drei Delphine vorbei gezogen. Einfach Wahnsinn!  Leider verging die Zeit viel zu schnell, so dass wir uns wieder auf die Rückfahrt nach Beaufort gemacht haben. Dort haben wir uns noch ein paar wirklich schöne Südstaatenhäuser angeschaut, bevor wir nach Charleston in South Carolina aufgebrochen sind. Nach kilometerlangem Geradeausfahren (ungelogen, man konnte bis zum Ende der Straße gucken, welches 20km entfernt war …) sind wir hier gut angekommen und haben festgestellt, dass es gut war, dass wir das Zimmer bereits im Voraus reserviert hatten, denn das Motel ist ausgebucht.

Morgen erkunden wir dann Charleston, darauf freue ich mich schon sehr!

Hier sind ein paar Bilder von dem heutigen Tage:

Werbeanzeigen

Read Full Post »

War das früh! Heute morgen sind wir kurz nach 7 Uhr nach Savannah aufgebrochen. Die Fahrt hat gut 4 Stunden gedauert. Die Strecke ließ sich gut fahren und ich weiß inzwischen den Tempomaten im Auto sehr zu schätzen. 😉

In Savannah angekommen, haben wir erst mal eine Stadtrundfahrt in historischen Trolleys gemacht. Dabei mussten wir feststellen, dass der historische Bezirk (im Kolonialstil) wirklich sehr schön ist. Gerne wären wir dort noch länger geblieben, aber unsere Zeit war begrenzt, da wir abends wieder zurück nach Atlanta mussten und wir vorher noch Tybee Island einen Besuch abstatten wollten. Das haben wir dann auch gemacht.

Tybee Island liegt etwas außerhalb von Savannah und ist eine Insel mit sehr viel Strand drumherum. Um dort hinzukommen, mussten wir kilometerweit durch Wattwiesen fahren. Am Strand haben wir es uns nur kurz gemütlich gemacht (um unsere Sandwiches zu essen), denn der Wind war recht unangenehm. Somit sind wir dann losgefahren, um etwas über die Delphin-Touren herauszubekommen, die auf der Insel angeboten werden. Wir hatten Glück, denn für 5pm war die letzte Tour geplant. Also haben wir Karten reserviert und sind noch mal kurz an den Strand gefahren, um die Zeit bis zum Ablegen auf der Seebrücke zu verbringen.

Als wir endlich mit dem Schiff ablegten, waren wir schon ganz aufgeregt. Wir mussten zwar ein ganzes Stück raus fahren, aber da waren sie dann endlich – die Delphine! Leider waren es nur ein paar (im Sommer sollen es über 30 sein), die nicht unbedingt für Fotos posieren wollten, aber das Video ist ganz gut geworden. Die Tour hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Danach sind wir direkt aufgebrochen in Richtung Atlanta. Kurzer Stopp bei McDonalds zwischendurch und gegen halb 12 Uhr waren wir dann zu Hause. Jetzt schnell ins Bett, denn morgen stehen wir wieder früh auf. Gute Nacht!

Hier mal wieder unsere Fotogalerie:

Read Full Post »