Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘eimer’

Auch wenn das Wetter hier auch noch nicht so ganz ist, wie es sein sollte, so ist es doch immerhin deutlich besser als in Deutschland. Wir müssen zumindest unsere Ostereier nicht im Schnee suchen. 😉

Gestern am Karfreitag hatten wir frei (war auch dringend nötig) und das Wetter war auch ganz ordentlich – 20°C genauso wie heute. Sehr frühlingshaft. Frühling lässt sein blaues Band, wieder flattern durch die Lüfte, süße wohl bekannte Düfte streifen ahnungsvoll das Land… 🙂

2013-03-30 15.09.59a

Heute Abend war ich mit Coco zum Basketballspiel der Atlanta Hawks gegen Orlando Magic (die Hawks haben natürlich gewonnen). Vor und während des Spiels fand das HAWKtoberfest statt. Selbst das Maskottchen war in Lederhosen gekleidet und in der Halbzeit wurde Schuhplattler getanzt… Äh ja…

2013-03-30 19.22.49

Als wir dann aus dem Stadium kamen, schüttete es wie aus Eimern. Natürlich hatten wir keinen Schirm dabei (hatte vor dem Losfahren noch überlegt, einen mit zu nehmen…) und sind ganz gut nass geworden. Hoffentlich wird das Wetter morgen wieder besser, möchte so gerne raus aus der Wohnung und mich von der Sonne bescheinen lassen. 😉

In diesem Sinne, frohe Ostern! (P.S.: Das ist tatsächlich ein Osterbrot in Form eines Osterhasens – natürlich in der deutschen Bäckerei gekauft.)

2013-03-30 11.33.09a

Read Full Post »

Was für ein Sauwetter heute – es schüttet wie aus Eimern und überall stehen Straße unter Wasser. Super Wetter, um eine Fahrprüfung zu machen. Aber dann kam alles anders …

Um 7:30am war ich auf der Capitol Ave bei der DDS. Dann schnell das Formular ausgefüllt und gewartet. Während das Wartens kam ich mit meinem Sitznachbar ins Gespräch, der mich dann noch gleich wegen der Fragen nervös machte. Er meinte, man müsste auch u.a. wissen, wie weit die Scheinwerfer leuchten müssen (100 Ft by the way – als ob ich weiß, wie weit 100Ft sind *g*). Aber so etwas kam zum Glück nicht dran.

Nachdem wir mal wieder geklärt hatten, dass ich am 06.01. und nicht am 01.06. Geburtstag habe, durfte ich den schriftlichen Test an einem Computer machen. Zuerst kamen 20 Fragen zu Verkehrsregeln. Davon durfte man fünf falsch haben. Ich habe auch gleich einen guten Start hingelegt, denn die ersten drei Fragen habe ich falsch beantwortet – das waren alles Fragen, zu denen ich in den Vorbereitungsunterlagen nichts gestanden hatte. Aber dann lief es wie am Schnürchen. Bei dem zweiten Test wurden Verkehrsschilder abgefragt und hier hatte ich alle Fragen richtig!

Das Beste kommt aber noch: Ich musste dann doch keinen Fahrtest machen! Hihi! Schöne Sache und so konnte ich direkt meine Temporary License mitnehmen und in gut 10 Tagen bekomme ich dann den richtigen Führerschein per Post zugeschickt. Jetzt kann gar nichts mehr schief gehen. 🙂

Read Full Post »