Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘park’

Heute war der erste Tag von Anne und Klaus in Atlanta (sie sind gestern gut angekommen). Nachdem wir sie mit Lebensmittel eingedeckt hatten, habe ich ihnen schon mal ein paar interessante Ecken in Atlanta gezeigt. Unter anderem waren wir beim Capitol, in Underground Atlanta, beim Centennial Park, im Martin Luther King jr. District … Dann wollten wir im Varsity etwas essen, aber es so voll, dass wir zu meinem Büro gefahren sind und im Ormsby’s gegessen haben.

Danach sind wir über Buckhead bei mir zu Hause vorbei gefahren, um mit meinem Auto weiter in den Stone Mountain Park zu düsen. Dort wollten wir uns um 9:30pm die „weltgrößte“ Lasershow anschauen. Allerdings waren wir nicht allein. 😉 Dort waren mehrere 100 Leute, wieder mit Stühlen und Kühlboxen – immerhin hatte wir ein Handtuch und eine Matte zum drauf sitzen dabei. Die Lasershow war wirklich gut und ging 40 Minuten. Darin wurden vor allem wichtige Eckdaten über Georgia und Amerika gezeigt … sehr patriotisch! Aber hat sich auf jeden Fall gelohnt! Hier mal ein kleiner Videoausschnitt (unbedingt bis zum Ende gucken ;-)).

Read Full Post »

Gestern war ich mit Lauren und Randy nachmittags im Kino: Wir haben AVATAR in 3D geschaut – Wahnsinn! Ich hatte den Film in Deutschland ja schon einmal gesehen, allerdings nicht in 3D. Das macht wirklich einen großen Unterschied! Kann ich nur jedem empfehlen (allerdings nicht den Preis für ein Ticket – $14.00).

Danach war ich mit Sarah, einer Freundin, die ich im Büro kennengelernt habe, in Manuel’s Tavern. Dort haben wir gut und günstig gegessen – und amerikanisches Bier getrunken. Das war okay, aber schmeckte eher wie Wasser mit Biergeschmack und ich hatte davon heute ein wenig Kopfschmerzen. 😉 Naja, auf jeden Fall hatten wir sehr viel Spaß und ich war um 1am zu Hause.

Heute war ich erst wieder in der Kirche zum Singen – wir waren wirklich gut. 😉 Nachmittags bin ich nach Stone Mountain gefahren, da ich eigentlich auf den Berg hoch wollte. Aber leider war der geschlossen, weil es mit dem Eis zu gefährlich war. Naja, dann bin ich in der Umgebung unterwegs gewesen und habe ein paar Fotos gemacht, die ich Euch natürlich nicht vorenthalten möchte.

Read Full Post »

« Newer Posts