Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘weltgrößtes aquarium’

Wir waren wieder relativ früh auf, so dass wir schon kurz nach 10 Uhr am Aquarium waren. Wir mussten nicht lange anstehen, denn wir hatten unsere Tickets bereits online gekauft und ich habe jetzt endlich auch eine Jahreskarte. 😉 Allerdings waren wir nicht die einzigen Besucher. So voll habe ich das Aquarium noch nie erlebt, aber durch die Sommerferien sind jetzt schon viele Touristen in der Stadt. Trotzdem war das wieder ein sehr schönes Erlebnis und wir haben viele schöne Sachen, äh, Tiere, gesehen.

Anschließend sind wir zum Coca-Cola Museum gegangen. Dort mussten wir ziemlich lange anstehen. Zum Glück war diese Schlange aber nicht so lang wie die, die sich inzwischen vor dem Aquarium gebildet hatte … Als wir endlich im Gebäude waren, haben wir eine kleine Einführung bekommen. Dazu wurde uns ein kleiner Film gezeigt:

Danach haben wir uns einen 4D-Film angeschaut. Das war klasse! Da kommt dann noch das „Fühlen“ hinzu und wir haben im wahrsten Sinne des Wortes gefühlt. 😀 Die Meilensteine von Coca-Cola, die Fertigungsanlage und die verschiedenen Werbefilme weltweit haben uns auch sehr gut gefallen. Zum Schluss konnte man noch, nach Kontinenten sortiert, andere Marken von Coca-Cola in den verschiedensten Ländern probieren. Nun ja, einiges davon ist echt Geschmackssache. Wusstet Ihr eigentlich, dass es MezzoMix nur in Deutschland gibt? Schon wieder etwas gelernt. 😉

Nachmittags haben wir uns dann bei einer Mani- und Pediküre verwöhnen lassen. Dann wurden die letzten Sachen eingekauft und nun bereiten wir leider schon Steffis Abreise vor. :‘-(

Die Impressionen vom heutigen Tag:

Werbeanzeigen

Read Full Post »

Zugegeben, heute hatten wir alle einen kleinen Durchhänger. Das kommt davon, wenn man nur unterwegs ist. Deswegen haben wir für morgen (Samstag) auch entschieden, aus zu schlafen und erst gegen Mittag los zu ziehen.

Heute Vormittag waren wir mal wieder in einem Outlet shoppen. Ich muss gestehen, dass ich ein wenig neidisch auf Adam bin. Er hat hier schon so tolle, günstige Sachen gefunden und Gesa und ich gehen (fast) immer leer aus. Immerhin freut es mich, dass wir seine Shoppingliste so gut wie abgearbeitet haben.

Mittags (gegen 2:30pm) waren wir wieder typisch, amerikanisch essen – im „The Varsity“. Ich war hier schon mal mit Lauren, Randy, Eston und Laurens Eltern. Dies ist kein Lokal, wo man täglich hingehen kann. Aber man muss es zumindest einmal erlebt haben.

Gesa und Adam im Varsity Und Gesa und ich im Varsity

Danach sind wir in das Aquarium gegangen. Für mich war es jetzt das dritte Mal in nur einem 1 1/2 Monaten, aber auch diesmal habe ich es nicht bereut. 🙂

Keine Ahnung, wie die heißen - sehen aber urig aus Gesa und Adam streicheln einen Hai

Aber am besten fand ich allerdings mit die Beluga Wale, die erst seit Kurzem dort sind. Die haben etwas sehr Entspannendes:

Danach sind wir noch durch den Centennial Olympic Park geschlendert und zum Hard Rock Café von Atlanta gegangen. Dort haben Gesa und ich wieder unsere obligatorischen T-Shirts gekauft (Foto folgt).

Mein Schwesterchen und ich Mein Schwesterchen und ich 2

Abends haben wir uns einen „Strammen Max“ gemacht und dann spät abends Germany’s Next Topmodel geschaut. 😉

Read Full Post »

Heute waren wir (Laurens Eltern, Lauren, Randy, Eston und ich) im weltgrößten Aquarium, welches hier in Atlanta zu finden ist. Es gibt nur ein Wort, womit man die Eindrücke dort am besten beschreiben kann: WOW! Deswegen schreibe ich auch nicht viel, sondern lasse einfach die Bilder für sich sprechen. (P.S.: Danach waren wir im „The Varsity“, einem typisch-amerikanischen Diner, in dem schon US-Präsidenten gegessen haben!)

Read Full Post »