Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘vorbei’

Letztes Wochenende war ich bei 24°C im T-Shirt unterwegs und ab Montag gab’s 4 Tage Regenwetter (Dauerregen!) bei nur noch ca. 12°C. Am Donnerstag zog dann noch ein Eis-/Schneesturm auf Atlanta zu. Über den Tag stürzten die Temperaturen dann auf den Gefrierpunkt, aber Schnee sahen wir zum Glück nicht, da der Sturm nordwestlich knapp an Atlanta vorbei gezogen ist. Aber es war a****kalt! Immerhin gab es dann am Freitagmorgen endlich wieder Sonnenschein und der Blick aus meinem Auto auf dem Weg zur Arbeit ist wieder „normal“.

2013-01-17 07.53.25a2013-01-18 07.46.11a

Mal von dem Wetter abgesehen, war die Woche recht ereignisreich. Am Dienstag fand unser Neujahrsempfang mit 250 Gästen statt. Am Donnerstag war ich beim Optiker und habe eine Brille verschrieben bekommen. Bin mal gespannt, meine erste Brille. Dann sehe ich wieder besser beim Autofahren. 🙂 Abends hatte ich mit ein paar Mädels zusammen dann Dinner (wir machen das jetzt regelmäßig). Zum Nachtisch habe ich das erste Mal Tiramisu gemacht, war sehr lecker. Freitagmorgen auf dem Weg zur Abend musste ich mit meinem Auto rechts ran fahren, da ich keine Kühlflüssigkeit mehr hatte … Ist ja nicht so, dass ich erst vor zwei Monaten in der Werkstatt war, weil die Kühlflüssigkeit „verschwunden“ war und die mir dort für $100.00 versichert haben, dass ich kein Leck habe. Tja, scheinbar doch. Naja, erst mal werde ich einfach weiter Kühlflüssigkeit reinkippen, hab jetzt immer Reserve dabei. Abends war ich mit Anita spontan im Kino (haben Django mit Christoph Waltz gesehen – super Film, nur etwas zu viel Blut) und danach noch zum Dinner. Jetzt schauen wir mal, was das Wochenende so bringt. Das Wetter ist fantastisch, könnte nur etwas wärmer sein. 😉

Werbeanzeigen

Read Full Post »

Yay! Ein erfolgreiches Bierfest liegt hinter uns. Es war ein anstrengender Tag. Morgens um 7:30 Uhr haben Fritzi, Iris und ich allein den Truck mit unseren Bierbänken, Wannen, Zelten, Gewichten, Sandsäcken usw. ausgeladen – Frühsport mal anders. 😉 Gegen 9:00 Uhr bekamen wir dann endlich männliche Verstärkung und dann ging es auch ganz schnell. Zelte wurden aufgebaut, Tische aufgestellt, Wannen verteilt und plötzlich war es mittags und das Bier wurde gekühlt. Es ist echt immer Wahnsinn, wie schnell dieser doch lange Tag vergeht. Denn um 14:00 Uhr haben wir aufgemacht und Woodruff Park füllte sich schnell. Ich war nur am Flitzen, um sicherzustellen, dass jedes Zelt genügend Bier und Eis hatte. Ehe ich mich versah, war es auch schon 19:00 Uhr und die Polizei räumte den Park. Der Abbau ging (wer hätte es gedacht) schneller als der Aufbau (naja, jeder wollte nach Hause) und um 21:00 Uhr gingen wir dann müder aber glücklich auseinander.

(Erinnert Ihr Euch noch an das Bierfest Foto 2010? ;-))

Den Sonntag habe ich dann komplett auf dem Sofa verbracht, bloß keine Bewegung zu viel – ich war einfach nur fertig. Heute spüre ich immer noch den Muskelkater, aber ich bin schon wieder deutlich fitter. Mein Stresslevel bewegt sich auch wieder im Normalbereich. 😉

Kommendes Wochenende ist das Labor Day Wochenende, sprich am Montag ist Feiertag. Heute haben ein Kumpel und ich spontan beschlossen, dass Wochenende in die Smoky Mountains in Tennessee zu fahren. Ich freue mich jetzt schon riesig darauf und ich hoffe, dass ich ein paar schöne Fotos machen kann.

Read Full Post »

Die Gala ist vorbei und alles ist super gelaufen! Ich kann mich zwar nicht mehr bewegen und bin tierisch müde, aber ich bin happy, dass es vorbei ist. Bilder folgen, hier ist schon mal ein Vorgeschmack.

Fritzi und ich bei der Gala

Fritzi und ich bei der Gala

Heute habe ich nicht viel gemacht. Allerdings wollte ich ein wenig Weihnachtsdekoration kaufen, denn schließlich ist in einer Woche der 1. Advent. Ich habe auch ein paar nette Sachen gefunden, aber etwas komisch war es doch – ich habe noch NIE Weihnachtsdeko in T-Shirt und Flip Flops gekauft!

Vergangenen Freitag habe ich übrigens noch einen Kuchen für Eston gebacken, der 2 Jahre alt geworden ist. Ich hatte große Pläne, aber der Kuchen wollte nicht so wie ich. Eston hat sich trotzdem sehr gefreut und wollte den Kuchen immer wieder sehen. Dabei hat er immer wieder gesagt „Georgia Tech Football“. Das war es doch wert, oder?

Das Schlachtfeld

Das Schlachtfeld

Der fertige Kuchen

Der fertige Kuchen

Eston freut sich

Eston freut sich

Read Full Post »

Heute hatten wir im Büro ein paar Schrecksekunden als der Feueralarm los ging. Witzigerweise hatte Fritzi genau in der Sekunde einen Knopf in der Küche gedrückt. 😉 Sie war aber nicht schuld.
Wir sind also alle schnell brav die Treppen runter und raus gerannt, wo sich nach und nach auch die Leute aus den anderen Büros einfanden. Niemand wusste, wo der Alarm herkam. Wir scherzten schon, dass das Ormsby’s (Kneipe und Restaurant im Erdgeschoss) was angebrannt hat – war aber nicht der Fall. Der Alarm war ziemlich schrill und irgendwann hörten wir dann auch die Feuerwehr kommen. Interessanterweise fuhr sie vorbei – mit zwei Wagen! Äh ja … hallo?

Naja, nach 10 Minuten stellte sich heraus, dass es falscher Alarm gewesen war. Wahrscheinlich wollten die uns einfach nur mal die Treppen aus dem dritten Stock runter und wieder hoch jagen. 😉

(Beweisfotos wurden von Fritzis iPhone aufgenommen. *g*)

Read Full Post »